Die -Krise gilt unter Wissenschaftlern als gefährlicher

Die -Krise gilt unter Wissenschaftlern als gefährlicher Ausnahmefall, bei dem es darauf ankommt, die Verbreitung so zu verlangsamen, daß man genügend Zeit für die intensive Behandlung gewinnt, die für 20% der Infizierten überlebenswichtig ist.