Es wäre auch völlig OK, einen wegen seiner “Meinung”

Es wäre auch völlig OK, einen wegen seiner “Meinung” Richtung Arbeitsmarkt freizusetzen wenn er sie öffentlich äussert. Weil er das Ansehen jeder Firma die keine Branntweinstube ist schädigt.